Dienstag, 22. Februar 2011

Amsterdam

"Fischfassade"



Gracht mit Blick auf die St. Nicolaaskerk



Gracht mit Blick auf "De Waag"


Tulpen aus Amsterdam



Matrjoschkas aus Amsterdam




Kuchen aus Amsterdam




Chinesenviertel








Was aus "Frau Antje" geworden ist ;)


Gut zu wissen...


Help yourself




Nicht vergessen:


Damm zwischen Nordsee und IJsselmeer

Kommentare:

  1. das ist ne schöne Zusammenstellung an Bildern...ich würde ja am liebsten in so einen Kuchen beissen,mit einer Erdbeere...!! mir gefallen die Häuser unheimlich...u a die schwarzen,mit den weiss umrandeten Fenstern.Mir gefällt der Große Gummi Dildo,die Werbung am Geschäft,sozusagen - wo ist man in D schon so freizügig?

    AntwortenLöschen
  2. Danke schön!:)
    Den Kuchen mit den Erdbeeren musste ich auch unbedingt probieren. Hat 6 € gekostet - aua, aber war sowas von lecker!
    Ja, diese Freizügikeit find ich auch faszinierend! Es herrscht dort allgemein eine sehr entspannte Atmosphäre. Und diese Sexgeschichten werden auch mit viel Humor dargestellt (siehe Frau Antje). Doch, das ist schon eine sehr sympathische Stadt.

    AntwortenLöschen