Freitag, 2. Juli 2010

Die ehrliche Kneipe (SAP-Kurs Teil 2)

„Du musst mal in eine „ehrliche“ Kneipe gehen!“ sagte T., einer der Mit-Kursteilnehmer zu mir. „Neulich da war ich vor dem Fußball in einer Kneipe, um noch schnell eine "anständige" Frikadelle zu essen, und da saßen 4 Typen so um die 50, mit Motorradkutte und Rauschebart am Tresen und tranken Bier. Geredet haben die nicht und wahrscheinlich den flüssigen Nachschub per Handzeichen bestellt.“ sagte T. „Und am Abend, nach dem Fußball, als ich wiederkam, um ein "anständiges" Bier zu trinken, saßen die Typen da immer noch.“ „Hm, ob die wohl echt waren?“ warf unser Dozent ein. „Nee“, meinte meine Banknachbarin. „In Bremen waren zu der Zeit doch gerade die „Körperwelten“..."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen